Kinderring Berlin e.V.
Kiri-Maskottchen

Datenschutz

Hinweise und Informationen zum Datenschutz bei der Verarbeitung von personenbezogenen Daten nach Art. 13 und 14 EU-Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) durch den Kinderring Berlin e. V.

Der Kinderring Berlin e. V. verwendet zur Erfüllung seines Vereinszwecks auch personenbezogene Daten, um z.B. Informationen zu Veranstaltungen oder Einladungen zu Ausstellungseröffnungen zu verschicken. Um Sie über die Datenverarbeitung und Ihre Rechte aufzuklären und unseren Informationspflichten nachzukommen, informieren wir Sie über Folgendes:

Kontaktdaten der Verantwortlichen

Geschäftsführer Burkhard Zimmermann Kinderring Berlin e.V. Vorstand Schwedter Str. 234, 10435 Berlin Tel. 4406214, info@kinderring-berlin.de

Datenschutzverantwortlicher Benjamin Berndt: benjamin@kinderring-berlin.de

Zweck und Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten

Ihre personenbezogenen Daten wie Name, Adresse, E-Mail-Adresse, Telefonnummer werden in der Adressdatenbank des Kinderring Berlin e.V. gespeichert und verarbeitet, um Sie zu Veranstaltungen des Kinderring Berlin e. V. einzuladen, hierauf aufmerksam zu machen, um Hinweise auf Kooperationsveranstaltungen zu versenden oder um Ihnen sonstige Informationen und Neuigkeiten im Sinne des Vereinszwecks, der Förderung von Kunst und Kultur, zukommen zu lassen. Die Verarbeitung Ihrer Daten erfolgt mit Ihrer Einwilligung auf Grundlage des Art. 6 Abs.1 a) DS-GVO sowie auf § 3 BDSG n. F. iVm. Art. 6 Abs.1 e), Abs. 2 DS-GVO im Rahmen unserer Öffentlichkeitsarbeit. Ihre Daten werden nicht für eine automatisierte Entscheidungsfindung oder für ein Profiling verwendet.

Löschung der personenbezogenen Daten

Ihre personenbezogenen Daten werden aus unserer Adressdatenbank gelöscht, wenn Sie uns hierzu auffordern bzw. Ihre Einwilligung widerrufen. Empfänger von personenbezogenen Daten Der Kinderring Berlin e. V. gibt Ihre Daten aus der Adressdatenbank nicht an Dritte weiter.

Rechte aus dem Datenschutz

Sie haben das Recht auf Auskunft über die Sie betreffenden personenbezogenen Daten (Art. 15 DS-GVO) sowie auf Berichtigung (Art. 16 DS-GVO), Löschung (Art. 17 DS-GVO) oder Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18 DS-GVO) sowie das Recht, der Verarbeitung zu widersprechen (Art. 21 DS-GVO). Sollten Sie Newsletter von uns beziehen, so haben Sie jederzeit das Recht, die Einwilligung zu widerrufen. Bitte wenden Sie sich in allen genannten Fällen der Auskunft, der Berichtigung, der Löschung, Einschränkung bzw. Ihrem Widerruf an die o. a. Kontaktadressen bzw. an unsere Datenschutzbeauftragte. Beschwerderecht bei einer Aufsichtsbehörde

Wer annimmt, bei der Erhebung, Verarbeitung oder Nutzung seiner persönlichen Daten in seinen Rechten verletzt worden zu sein, kann sich an die zuständige Datenschutzaufsichtsbehörde wenden. Diese geht der Beschwerde nach und unterrichtet den Betroffenen über das Ergebnis. Zuständig ist:

Berliner Beauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit

Friedrichstr. 219, 10969 Berlin

Besuchereingang:Puttkamerstr. 16 - 18 (5. Etage)

Telefon: 030 13889-0, Telefax: 030 2155050,

E-Mail: mailbox@datenschutz-berlin.de